Halbzeit | wir ziehen Bilanz

Vom Piano zum Forte. Seit Juni 2018 sind wir daran. Wir bereiten „ein Käfig voller Narren“ für Januar 2019 vor. Unsere Schauspielerinnen und Schauspieler sind die Ersten. Sie beginnen. Das Produktionsteam folgt. Es kümmert sich um Details. Fürs Crescendo setzen alle übrigen Bereiche ein: Requisiten, Bühnenbau, Technik.

Jedes Theaterstück hat seine Eigenheiten. War es bei Zimmer 12a die Menge an Zimmerwechsel. Verfängt bei der aktuellen Produktion die Übersetzung vom Hochdeutschen ins Hallauer Mundart. Es führt zu Gelächter und Diskussionen. Das Ensemble versteht sich. Noch schreiten nicht alle im selben Takt. Dafür ist das Rhythmusgefühl vorhanden.

Beim gemeinsamen Fotoshooting wurde allen erst bewusst, „ein Käfig voller Narren“ wird grösser. Mehr Federn. Mehr Glamour. Mehr Laszives. Ein wenig verrucht. Für den Erfolg sind alle gefordert. Im Fokus steht der Bühnenbau und die Maske.

Anekdötchen zum Schluss – Theater Hallau ist auf Instagram. Dort veröffentlichte Männer in Frauenkleider führte zu unerwarteten Reaktionen. Es ist eine der erfolgreichsten Posts – mehr als 1’000 Internetnutzer klickten.

1 2 3 18