was Du über „ein Käfig voller Narren“ wissen musst


Kommenden Januar geht es im Gemeindehaus Hallau etwas verrucht zu und her. Dann nämlich präsentieren wir die neue Inszenierung «Ein Käfig voller Narren».

Geschichte | Im Mittelpunkt der Geschichte steht mit Albin (Zaza) und Georges ein schwules Pärchen, das gemeinsam einen Nachtclub führt. Die beiden befinden sich in einer schwerwiegenden Beziehungskriese. Und als ob dies noch nicht schlimm genug wäre, überbringt Georges’ Sohn Laurent auch noch Neuigkeiten, die alles auf den Kopf stellen. So sehen sich Albin und Georges gezwungen, ein normales, spiessiges Leben vorzutäuschen. Ob ihnen das gelingt?

Was Dich erwartet | «Ein Käfig voller Narren» zeigt dem Publikum auf amüsante Art und Weise, wie es sich anfühlt, gemeinsam in die Jahre zu kommen. Das Stück bedient Klischees und wirft gleichzeitig Licht darauf, wie es in manchen Kreisen auch heute noch um die Toleranz gegenüber homosexuellen Partnerschaften steht.


 

WANN WIRD GESPIELT?

 

1 2 3 20