Stepping Out

 Von Richard Harris

 

Marlies ist eine ehemalige Tänzerin, die in der Provinz Amateurtänzern das Steppen beibringen will. Musikalisch begleitet wird sie von einer Pianistin, Frau Fäh.

Sieben Frauen und ein Mann treffen sich wöchentlich zum Tanztraining bei Marlies, um ihren tristen Alltag zu vergessen.

Sie empfinden das Tanztraining als Entspannungsort und kleine Freude, die ihr Leben versüsst. Die Geschichte erzählt von den verschiedenen Persönlichkeiten und ihren Höhen und Tiefen.

Alles nimmt eine Wendung, als die Gruppe ein Angebot bekommt, an einer Benefizveranstaltung teilzunehmen.

Alle sagen begeistert zu – später wundern sie sich über den Arbeitsaufwand, weil nun nicht mehr der Spass vorherrscht, sondern die Verpflichtung, eine gute Vorführung auf die Bühne zu bringen.

Das Stück beinhaltet Musik, Tanz und Theater. Am Schluss der Geschichte kann sich das Publikum auf eine sensationelle Tanzaufführung freuen. Chorographie von Ursula Lips. Musikalische Unterstützung Max Lüthi.

 

«Als Regisseurin hätte ich das Stück nicht auf die Bühne bringen können, ohne die grosse Unterstützung von Ursula Lips. Sie hat die Choreographie einstudiert und uns Laien mit viel Geduld und Können das Steppen beigebracht», so Daniela Kiser.

«Herzlichen Dank gebührt unserem Regieassistenten Fabian Ochsner, der die Regie in allen Bereichen unterstützt hat, sowie allen die zum Gelingen der diesjährigen Produktion beigetragen haben.»

Marlies

Rebecca Eitel

Frau Fäh

Maria Lüthi

Silvia

Armida Walter

Melanie

Nicole Göldi

Lea

Maya von Arx

Dodo

Daniela Kiser

Vera

Vreni Marty

Rita

Daniela Giambonini

Angie

Tina Braun

Gregor

Felix Kiser


Regie

Daniela Kiser

Regieassistenz

Fabian Ochsner

Choreographie

Ursula Lips

Musik

Max Lüthi

Souffleuse

Claudia Mäder

 

Bilder der Proben